DM Deutsche Mediation > Willkommen bei DM Deutsche Mediation

Mediation – Coaching – Konfliktmanagement

 

Unsere Arbeitsfelder sind:

 

1. Familie, Partnerschaft, Erziehung

  • Trennung und Scheidung,
  • Mehrgenerationenkonflikte,
  • Konflikte in Stieffamilien,
  • Konflikte zwischen unverheirateten Paaren,
  • Konflikte zwischen Eltern und Kindern,
  • Sonstige Konflikte.

2. Wirtschaft, Gesundheitswesen, Organisationsentwicklung

  • Konflikte zwischen Gesellschaftern,
  • Konflikte zwischen Konzernmuttergesellschaft und Konzerntochtergesellschaften,
  • Konflikte bei Umstrukturierungen und Fusionen,
  • Konflikte bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder,
  • Konflikte auf der Managementebene,
  • Kompetenzstreitigkeiten und Zuständigkeitsprobleme,
  • Konflikte zwischen Unternehmensleitung und Belegschaft,
  • Konflikte innerhalb von Teams und Gruppen,
  • Konflikte zwischen Krankenhausverwaltung, Ärzten, Mitarbeitern, Pflegedienst, niedergelassenen Ärzten, Patienten, Krankenversicherungen,
  • Sonstige Konflikte.

3. Verschiedene Rechtsbereiche

  • Erbauseinandersetzungen,
  • Arbeitsrechtliche Konflikte,
  • Insolvenzen,
  • Schadensregulierungen,
  • Konflikte zwischen Banken und ihren Kunden.

4. Planen, Bauen, Umwelt

  • Konflikte zwischen Bauherren, Architekten, Fachingenieuren, Baufirmen, Behörden
  • Konflikte zwischen Verkäufern und Käufern von Immobilien,
  • Konflikte bei Großprojekten: Energiesektor, Verkehr, Abfallwirtschaft, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft,
  • Konflikte bei Naturschutz und Landschaftsplanung: Naturschutzgebiete, Siedlungsentwicklung, Umweltstandards.

5. Gemeinwesen, Nachbarschaft, Bildung

  • Konflikte in Stadtvierteln, Nachbarschaften, Miethäusern,
  • Konflikte innerhalb von Wohnungseigentümer-Gemeinschaften,
  • Konflikte an Schulen,
  • Interkulturelle (interethnische) Konflikte,
  • Konflikte in Sportvereinen,
  • Sonstige Konflikte.

 

Mediation ist selbstverantwortliches Erarbeiten von Konfliktlösungen mit Unterstützung neutraler Mediatoren. Sie eignet sich sehr gut dafür, z.B. schwierige Vereinbarungen und Verträge zwischen den Beteiligten zu erarbeiten.

Wenn es um emotional schwierige Situationen geht, befähigen die Methoden die Betroffenen, ihre Interessen, Wünsche und Bedürfnisse offen zu äußern. Damit ist eine gute Grundlage gegeben, um gemeinsam ausgewogene Vereinbarungen und Verträge zu erarbeiten.

Bei einer Moderation liegt der Schwerpunkt mehr auf der Gesprächsleitung. Sie bietet sich an, solange Konflikte nicht eskaliert sind. Die Mediation geht über die Gesprächsleitung hinaus. Sie macht die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse zur Grundlage einer Lösung. Dabei werden - soweit möglich - auch die hinter den offenkundigen Konflikten liegenden Konflikte und Gefühle angesprochen. Denn diese blockieren oft eine Lösung, wenn sie nicht angesprochen werden.

 

Coaching begleitet Klienten bei der Erreichung von privaten oder beruflichen Zielen. Im beruflichen Zusammenhang zielt die Zusammenarbeit zwischen Coach und Klient vor allem auf die Verbesserung der Lern- und Leistungsfähigkeit unter Berücksichtigung der Ressourcen des Klienten ab.

 

Im Rahmen  des Konfliktmanagements werden zunächst Leitlinien und Verfahrensregeln für die Bearbeitung von Konflikten in Organisationen oder Unternehmen entwickelt mit dem Ziel, die Konfliktkosten zu reduzieren.

 

 

Was zeichnet unser Team aus?


Die Mediatoren, Coaches und Konfliktmanager können auf eine langjährige, erfolgreiche Berufstätigkeit zurückgreifen und verfügen über reichhaltige Lebenserfahrung. Sie werden unterstützt von jüngeren Teammitgliedern, die erst kürzlich ihr Examen in verschiedenen Fachdisziplinen bestanden haben und in Profit- bzw. Non-Profit-Organisationen arbeiten.

 

Aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit verfügen unsere Teammitglieder bundesweit über ausgezeichnete Netzwerke, die sie in die Lage versetzen, auch die ungewöhnlichsten Konfliktfälle zu mediieren, coachen und managen.

 

 

Mitglied  im Bundesverband MEDIATION e.V.:tl_files/mediation/tools/logo/bmev-logo.jpg

Unser Team

Unsere Methoden